Leitbild

Die Altmühltal-Realschule ist ein Lernort, an dem Kinder und Jugendliche aus der Region Altmühltal ihre schulische Heimat finden. Wie die beiden Gewässer an ihrem Standort Beilngries die Verbindung von Regionalität (Altmühl) und Internationalität (Main-Donau-Kanal) symbolisieren, so werden in dieser Schule junge Menschen dazu angeregt und befähigt, die Gesellschaft in ihrer Heimat und überall auf der Welt konstruktiv mitzugestalten.

Daraus leiten sich die folgenden übergeordneten Leitlinien ab:

Das wollen wir

Die Schülerinnen und Schüler stehen bei uns im Mittelpunkt: Die Entwicklung eigener Motivationen für nachhaltiges lebenslanges Lernen sowie die Ausprägung einer unverwechselbaren Persönlichkeit stellen an der Altmühltal-Realschule Beilngries die obersten Ziele dar. Dabei wollen wir jeden individuellen Schülercharakter annehmen und ihm – auf der Grundlage gegenseitiger Achtung in der Schul- und Klassengemeinschaft – Raum für seine eigene Entfaltung lassen.

Das bieten wir

Die unterrichtlichen und außer-unterrichtlichen Aktivitäten an unserer Schule fördern die Schülerinnen und Schüler darin,

  • ihre ganz persönlichen Wege eines nachhaltigen lebenslangen Lernens zu gehen, das ein konstruktives Erfassen, kritisches Reflektieren sowie kreatives Weiterdenken von Lerninhalten umfasst und sie außerdem dazu befähigt, die potenziellen Folgen künftiger Entscheidungsprozesse abzuwägen.
  • ihre emotionalen, kognitiven, physischen und sozialen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Bereitschaften weiterzuentwickeln.
  • ihr Bewusstsein für einen respektvollen Umgang mit Kultur und Natur in ihrem Lebensumfeld zu schärfen, das sich mit der grundsätzlichen Aufgeschlossenheit für Innovationen verbindet.
  • sich auf den Realschul-Abschluss vorzubereiten, der sie sowohl für das künftige Berufsleben als auch für den Besuch weiterführender Schulen qualifiziert.

Dafür stehen wir

Zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Erziehungsberechtigten, Lehrerinnen und Lehrern sowie den Mitgliedern der Schulleitung herrschen eine positive Atmosphäre und ein gegenseitiges Vertrauen. Unser Schulleben ist geprägt von einem respektvollen Miteinander. Wir legen Wert auf ein verantwortliches Verhalten im Umgang mit den Mitmenschen auf der Grundlage von Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz.

Das leitet uns

Das pädagogische Handeln an der Altmühltal-Realschule wird von Werte- und Zukunftsorientierung bestimmt. Neben den Grund- und Menschenrechten, wie sie z. B. im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland enthalten sind, stehen für uns folgende Werte im Vordergrund:

  • grundsätzliche Offenheit für die Bedürfnisse eines jeden Mitglieds der Schulfamilie
  • Verlässlichkeit aller Personen, die an der Organisation von Lernprozessen beteiligt sind
  • Aufgeschlossenheit und Bereitschaft aller Mitglieder der Schulfamilie, sich für einen Lernerfolg individuell und gemeinsam anzustrengen
  • Fähigkeit zur konstruktiven Kritik eines jeden Mitglieds der Schulfamilie, sich selbst und anderen gegenüber, um das pädagogische Handeln an der Altmühltal-Realschule für die Zukunft immer weiter zu optimieren
Diese Leitlinien stellen eine Orientierung für die Schulentwicklung und das Arbeiten an der Altmühltal-Realschule Beilngries dar.